3 Tipps, wie ich Konflikte meistern kann

Gesegnete Weihnacht!

 

Wie jeder Tag, ist auch Weihnachten eine wunderbare Zeit, Konflikte zu bereinigen und sich selbst sowie anderen zu vergeben.

Viele von uns wünschen sich, dass sich etwas verändert. Nur wenige sind bereit, dafür auch etwas zu tun …

Aber was kann ich tun, wenn andere dieses oder jenes sagen oder machen?

Ich kann damit beginnen,

  • Dinge nicht persönlich zu nehmen …
    – So gelingt es mir besser, mich nicht „angegriffen“ zu fühlen.
    – Ich brauche mich demnach auch nicht „verteidigen“.
    – Es versetzt mich in die Lage, meinem Gegenüber genauer zuzuhören und
    – sein Problem zu erkennen …
  • zu realisieren, dass auch andere Menschen unter gewissen Dingen „leiden“ (auch dann, wenn sie es nicht zugeben)
    – So fällt es mir leichter, den wahren Kern des Konfliktes zu erkennen.
    – Ich nehme mich selbst dadurch nicht mehr so wichtig und kann konstruktiv zur Lösung des Konfliktes beitragen …
  •  zuzuhören und Fragen zu stellen
    – Oftmals höre ich nur einen Bruchteil dessen, was der andere sagt –
    – Ich höre nicht mehr zu, weil ich gedanklich bereits damit beschäftigt bin, meine Verteidigung festzulegen –
    – Missverständnisse, Rechtfertigungen und Streit sind vorprogrammiert.
    – Höre ich jedoch aufmerksam zu, ohne es zu interpretieren und emotional zu reagieren, habe ich die beste Möglichkeit, durch gezielte Fragen zu einem positiven
      Ergebnis zu gelangen.

 

Ich bin mir sicher, dass wir alle den Sinn des Weihnachtsfestes noch kennen. Obige Beispiele sind leicht gesagt, doch in der Praxis manchmal nur sehr schwer umsetzbar. Je mehr wir uns jedoch darin üben, desto leichter wird es. Nicht umsonst heißt es „Übung macht den Meister“!

Einer muss damit beginnen – andere werden nachziehen. Sei du der- oder diejenige, der/die den Anfang macht. Nur so können wir Veränderungen einleiten.

In diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Familie friedliche, besinnliche und freudvolle Weihnachtstage und ein erfolgreiches Neues Jahr.

Zeit für Neues!

Emotionale Intelligenz ist erlernbar. Hierbei spiel es keine Rolle, auf welchem Level Sie stehen!

Ich biete In-House-Trainings und Open-Trainings und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme:

Ja, ich interessiere mich für ein Gespräch hinsichtlich meiner Organisation

 

Teilen Sie dies auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.