Das Leben ist JETZT!

Du hast finanzielle, gesundheitliche oder anderer Probleme? Du weißt nicht, wie es weitergehen soll? Du machst dir Sorgen um die Zukunft?

Das Wesentliche dabei

Unbewusst und (fast) unbemerkt, nehmen wir Menschen sehr häufig die schwierigen Erfahrungen aus der Vergangenheit (was andere uns angetan haben, finanzielle Probleme, Partnerprobleme, Schuldgefühle usw.) und projizieren sie in die Zukunft. Das bedeutet, dass wir die Gefühle aus der Vergangenheit immer wieder in unserem Herzen fühlen. Unser Herz steht in ständiger Kommunikation mit unserem Gehirn. Dieses ist dafür verantwortlich, wie die vorherrschenden Gefühle bewertet werden. Werden sie aufgrund schwerer und dunkler Gedanken als „negativ“ bewertet, wodurch „negative“ Emotionen überhaupt erst entstehen, sendet das Gehirn die entsprechenden Botenstoffe aus, die unseren gesamten Körper durchfluten.

Gedanklich leben wir auch häufig in der Zukunft. Wenn ..(x)… eingetreten ist, DANN kann ich (z.B.) glücklich sein oder mich sicher fühlen.

Fazit: Es geht uns schlecht. Unsicherheit und Angst stehen im Vordergrund. Lenken wir auch noch unsere volle Aufmerksamkeit darauf, wird alles noch schlimmer. Dieser Teufelskreis muss unterbunden werden, wenn wir eine positive Zukunft anstreben! Selbst dann bzw. insbesondere dann wenn wir glauben, dass aufgrund der aktuellen Situation, die die gesamte Welt beherrscht, alles zusammenbricht!

Selbst ein 1000m-Lauf beginnt mit dem 1. Schritt. Versucht man allerdings mit dem 3. oder 4. Schritt zu beginnen, wird man unweigerlich fallen.

Wer in der Negativität der Vergangenheit und/oder in der Angst vor der Zukunft lebt, verpasst diesen wesentlichen, ersten Schritt!

Dieser 1. Schritt findet im Hier und Jetzt statt, denn das Leben entfaltet sich im JETZT!

Wir unterscheiden zwischen der Lebenssituation und dem Leben.

Lebenssituationen können mitunter sehr schwierig sein. Solange wir leben, gibt es immer wieder Herausforderungen, die wir meistern müssen. Wie auch immer deine aktuelle Lebenssituation sein mag – atme tief durch und stelle dir selbst diese Frage:

  • Wie geht es mir in DIESEM MOMENT? Kann ich atmen? Habe ich zu essen/trinken? Habe ich ein Dach über dem Kopf?
    Kannst du diese Fragen mit „ja“ beantworten, so hast du im Moment kein lebensbedrohliches Problem! Es sind demnach nur deine Gedanken, die das Problem machen. Du weißt nicht, was morgen sein wird – aber JETZT hast du kein Problem!

Dein Leben (nicht deine Situation!) ist deine Identität, also das, was du wirklich bist. Es ist untrennbar mit der Gegenwärtigkeit verbunden und hat nichts mit deiner Vergangenheit oder deinen Gedanken zu tun!

  • Lenkst du deine Aufmerksamkeit auf Sorgen und Nöte (basierend auf eigenen Ereignissen oder jener deiner Vorfahren) oder auf deine Zukunftsängste, so machst du das ebenfalls zu deiner Gegenwart, die du JETZT (erneut) in dein Leben bringst.
  • Lenkst du deine Aufmerksamkeit jedoch auf das, was JETZT wirklich ist, so werden deine Erfahrungen aus der Vergangenheit und deine Sorgen/Ängste über die Zukunft zweitrangig. Sie bestimmen somit nicht mehr deine Identität und damit auch nicht mehr über den weiteren Verlauf.
  • Vielleicht fällt es dir leichter, wenn du gedanklich einen Schritt zurückgehst und dich selbst samt deiner Gedanken beobachtest. Gefallen dir deine Gedanken nicht, so triff eine bewusste Entscheidung, ihnen keine weitere Macht zu verleihen. Denn deine Gedanken von heute bestimmen dein Leben von morgen!

Das gesamte Leben war, ist und wird immer nur der jetzige Moment sein!

Viele Probleme können nur im Denken überleben, wo sie sich auch massiv vervielfältigen können. Mache dir also bitte immer wieder ganz klar bzw. stelle dir immer wieder selbst die Frage:

  • Habe ich JETZT, in diesem Moment, wirklich das Problem, wovor ich Angst habe bzw. was mich gerade runterzieht? Ist das wahr???

Wenn deine Emotionen dich überrollen – mache „die Meditation, die dich durch die Krise führt!“ Du findest sie hier. Dadurch kannst du die vorherrschenden Emotionen lösen und dich besser auf das konzentrieren, was tatsächlich jetzt, in diesem Moment wichtig ist.

So kannst du dir wieder Ziele stecken und du weißt ganz genau, was JETZT der nächste Schritt ist, den du zu gehen hast, UND du hast auch die Kraft dazu!

Wenn Du Hilfe oder Unterstützung benötigst, stehe ich dir sehr gerne zur Verfügung!

In Verbundenheit,

Corina

Dieser Blog könnte dich auch interessieren: Nicht das Gehirn, sondern das HERZ ist das wegweisende Organ, das über Glück und Erfolg im Leben bestimmt!

Zeit für Neues!

Emotionale Intelligenz und positive Ausrichtungen sind erlernbar. Es spielt keine Rolle, auf welchem Level du stehst!

Ich biete In-House-Trainings, online-Schulungen und Heilbehandlungen aus der Ferne an und freue mich sehr, von dir zu hören:

 

Ja, ich interessiere mich für ein kostenfreies Erstgespräch
Teilen Sie dies auf: