Es liegt an Dir

Der Schlüssel zur Transformation liegt in Dir. So benutzt Du ihn richtig …

Bist Du glücklich? Es liegt an Dir.
Bist Du traurig? Es liegt an Dir.
Bist Du erfolgreich? Es liegt an Dir.

Fühlst Du Dich wie ein Versager? Du hast es erraten, auch das liegt an Dir.

Ich könnte diese Beispiele unendlich fortsetzen und jedes Mal wird die Antwort die gleiche sein. ALLES, was gut oder schlecht in Deinem Leben ist, liegt ganz bei Dir.

Wie gerne geben wir unserer Kindheit, den Eltern oder Umständen die „Schuld“, wenn in unserem Leben etwas nicht so läuft, wie wir uns das vorstellen. Aber die Vergangenheit oder die Umstände können nicht für die Missgeschicke in Deinem Leben als Erwachsener verantwortlich sein!

Ich räume gerne ein, dass wir als Kinder oftmals keine Wahl hatten. Eltern trennten sich, Schicksalsschläge überrollten und schier unüberwindbare Ereignisse ereilten uns. Viele von uns haben furchtbare Dinge erlebt. Wir reagierten, wie es uns als Kind möglich war, um zu überleben. Bitte versteh mich richtig. Ich  möchte diese Ereignisse und Lebensumstände keinesfalls „klein“ reden, denn sie haben uns ganz bestimmt geprägt!

Es soll uns jedoch nicht als „Entschuldigung“ dafür dienen, dass wir heute nicht in der Lage sind, unser Leben so zu gestalten, wie wir dies gerne möchten. Jeder kann frei für sich entscheiden, ob er als Opfer aller Dinge oder eben genau dadurch gestärkt und gerüstet durchs Leben gehen möchte. Wer sich für das Opferdasein entscheidet, wird für den Rest seines Lebens Opfer bleiben. Willst Du das?

Du und ich sind nicht nur aus Fleisch und Blut. Wir sind Schöpfer unserer eigenen Existenz. Was auch immer in der Vergangenheit passiert ist, ist keine Entschuldigung. Heute hast Du die Wahl. Du bist in der Lage, Dein Leben zu gestalten, wie Du willst.

Der erste Schritt hierfür ist, die Verantwortung für Dein eigenes Leben zu übernehmen. Solange Du jemand anders für Deine Situation schuldig sprichst, kannst Du nichts verändern! Du gibst hiermit dieser Person die Vollmacht über Dich und solange diese andere Person sich nicht verändert, hast Du keine Chance und verharrst in der Ohnmacht. Ziemlich doof, oder?

Beginne damit, die volle Verantwortung für Dein eigenes Leben zu übernehmen.
Wenn Du Verantwortung für Dich und Dein Leben übernimmst, kannst Du ALLES ändern. Keine Abhängigkeiten mehr! Gut, oder?

Sobald Du aufhörst, andere für Dein Unglück verantwortlich zu machen, kannst Du die Ärmel hochkrempeln und loslegen. Hier ist, was Du als nächstes brauchst:

 

1. Annahme

Akzeptiere, wo Du jetzt stehst!
Erkenne, dass Du Dich selbst in diese Situation gebracht hast. Niemand anders ist dafür verantwortlich. Auch dann nicht, wenn Du das so glauben möchtest. Akzeptiere die Situation genauso, wie sie jetzt ist. Wehrst Du Dich dagegen, baust Du lediglich Widerstand auf und Deine gesamte Energie sammelt sich da, wo Du sie nicht haben möchtest. Nichts verändert sich. Sehr wahrscheinlich wird es eher noch schlimmer, weil die Energie immer der Aufmerksam folgt. (Mehr darüber im Blog: Eigenverantwortung“)

 

2. Ändere Deine Bewertungen

Andere Menschen können Dich nur verletzen, wenn Du es zulässt. Mache Dir das bitte bewusst und erkenne, wie Du Dich selbst und die Situation bewertest. Diese wird das Ergebnis der Situation bestimmen.
Wenn Du etwas als positiv bewertest, fühlst Du Dich gut. Wenn Du etwas als negativ bewertest, fühlst Du Dich schlecht. Es ist Deine Entscheidung, in welche Richtung Du bewertest. Es liegt an Dir und wie Du Dich fühlen willst. (Mehr darüber im Blog: So erschaffen wir unsere Realität“)

 

3. Selbstsabotage

Dein Unterbewusstsein leitet Dich zu etwa 95 % Deiner Zeit. Es ist Dein Freund, der Dich beschützen möchte. Leider sind hier ein paar „Fehlschaltungen“ passiert, die Dich heute manchmal davon abhalten, glücklich und erfolgreich zu sein. Sei Dir bitte dessen bewusst, dass auftretende Selbstzweifel und Ängste mit Deiner Vergangenheit zu tun haben. Anerkenne und akzeptiere sie! Lasse jedoch nicht zu, dass sie Deine Gegenwart bestimmen. Du bist der Chef! (Mehr darüber im Blog: So erschaffen wir unsere Realität“)

 

4.  Überzeugungen

Egal, was Du machen möchtest – sei davon überzeugt! Echte Überzeugungskraft versetzt Dich in die Lage, Dein Unterbewusstsein umzuprogrammieren. Ja, Du kannst sogar Deine Zellen verändern! (Mehr darüber im Blog: So erschaffen wir unsere Realität)

 

5. Glaube an dich selbst!

Höre damit auf, Dich selbst zu verurteilen und schlecht zu machen! Sei Du selbst Dein bester Freund! Es gibt keinen besseren! Wenn alle Stricke reißen und niemand mehr für Dich da ist – DU bist da! Alles, was Dir in Deinem Leben passiert ist – DU warst dabei und hast es mit durchgestanden. DU warst immer an Deiner Seite und wirst es immer sein – bis zum letzten Atemzug. Sei nachsichtig mit Dir selbst. Sei geduldig mit Dir selbst. Gehe liebevoll mit Dir selbst um. Achte auf Dich. Höre auf Dich und Deine Bedürfnisse. Hab Dich selbst lieb – mit all Deinen Ecken und Kanten. Nimm Dich als das ganze Paket, das Du bist und sei Dir selbst Dein bester Freund!

Gelingt Dir das mal nicht so gut, so stelle Dich vor einen Spiegel und lache Dich an. Selbst wenn Dir das in diesem Moment idiotisch vorkommt und Du am liebsten weinen oder Dich in den letzten Winkel Deines Innersten zurückziehen würdest – das macht nichts – mache es trotzdem! Erinnere Dich, dass Du kein Opfer mehr sein möchtest! Schneide Grimassen. Mache, was Du willst aber sieh zu, dass Du Deine Mundwinkel nach oben bringst. Dadurch werden Hormondrüsen aktiviert, die Endorphine ausschütten. Diese helfen Dir, Dich wieder besser zu fühlen. Probiere es aus. Am besten solange, bis Du tatsächlich zu lachen beginnst :).

Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede 🙂

Du bist dran

Das Leben ist nicht immer einfach, wir alle wissen das. Aber es ist schön. Du kannst die Schönheit in Deinem Leben steigern, wenn Du die Verantwortung dafür übernimmst und Dich bewusst dafür entscheidest, es ab heute besser zu machen.

Wenn Du aufhören möchtest, das Opfer in Deinem Leben zu sein und die Führung übernehmen willst, aber nicht weißt wie, kontaktiere mich. Ich helfe Dir sehr gerne, Deine Vergangenheit zu akzeptieren und anzunehmen, wer Du bist. Dein Leben wird sich wie von selbst in etwas Schönes verwandeln. Ich werde Dich coachen und begleiten, damit Du wieder in Deine persönliche Kraft und Freiheit zurück findest.

Zeit für Neues!

Emotionale Intelligenz ist erlernbar. Hierbei spiel es keine Rolle, auf welchem Level Sie stehen!

Ich biete In-House-Trainings und Open-Trainings und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme:

Ja, ich interessiere mich für ein Gespräch hinsichtlich meiner Organisation

 

Teilen Sie dies auf: